Brauche ich einen Zaun?

Wozu Zäune errichten, eigentlich sind die Menschen doch daran interessiert in einer Gemeinschaft zu leben. Man möchte miteinander kommunizieren, Dinge miteinander teilen und freundlich gegenüber seinen Mitmenschen sein. Doch nimmt man sich die Zeit und streift einmal durch die Straßen in denen vorrangig Einfamilienhäuser stehen, so muss man feststellen, dass so ziemlich jedes Haus eine Zaunanlage besitzt.

Wobei sich diese Zaunanlagen natürlich voneinander unterscheiden. Das eine Zaunsystem besteht aus Gittermatten, das nächste ist ein reiner Staketenzaun, dann sieht man einen reinen Kunststoffzaun, selbstverständlich erblickt man auch den allseits bekannten Maschendrahtzaun.

Muss das sein?

Wenn im Garten kleine Kinder spielen und die Gefahr besteht, dass diese vom Garten auf die Straße laufen, dann ist selbstverständlich ein Zaun Pflichtprogramm. Auch bei Hunden, die man daran hindern will die Nachbarschaft zum Frühstück zu besuchen, ist so ein Zaun, bei großen Hunden am besten sogar ein Doppelstabmattenzaun eine nützliche Sache.

Weiterlesen

Welches Holz eignet sich am besten für den Zaun?

Gartentore sowie -zäune aus Holz sind immer noch sehr beliebt, obwohl Holz im Gegensatz zu bspw einem Maschendrahtzaun kein dauerhaftes Material für den Außenbereich ist. Für Gartentore aus Holz eignet sich zum Beispiel Eiche sehr gut. Egal um welche Art Holz es sich aber auch handelt, befindet sich Holz dauerhaft im Freien, dann sollte es unbedingt vorbehandelt werden. Ebenfalls möglich ist auch der Einsatz kesseldruckimprägnierten Kiefernholzes.

Eine langlebige Alternative ist diesbezüglich auch sogenanntes Thermoholz. Dank einer speziellen Hitzebehandlung reagiert es wasserabweisend, außerdem sieht der braune Farbton solcher Hölzer sehr schön aus, so hält es nicht ganz so lang wie ein Maschendrahtzaun, sieht aber deutlich schöner aus. Deshalb setzen viele Gartenbesitzer Thermoholz für den Zaunbau ein. Ein sich gut haltendes Holztor kann durchaus auch in andere Zäune eingesetzt werden, so sieht man sie zB immer häufiger als Eingang in einem Maschendrahtzaun.

Weiterlesen

Endlose Möglichkeiten der Gartengestaltung – mit Gabionen

Als Deko auf der Grünanlage sind Gabionen in den letzten Jahren stetig bedeutsamer geworden. Ob als Zaungabionen oder bspw. als Gabionen Hochbeet, die Drahtkörbe fungieren häufig als Dekorationselemente oder Grenze zum Nachbarn. Je nachdem, für welche Steine als Füllung der Steinkörbe Sie sich entschließen, kann die Gabione eine billige und hübsche Alternative zu einem konventionellen Metallzaun sein.

Was sind Gabionen?

Gabionen bestehen normalerweise aus Steinen, die in Drahtkörbe gefüllt werden. Soll zum Beispiel ein Gabionenzaun gebaut werden, können Sie selbst entscheiden, wie lang oder breit die jeweiligen Teile der Gabionen Stützmauer werden sollen. Sie entschließen sich stetig zu Beginn für die Abmessung der Steinkörbe und im Folgenden können Sie aus verschiedenen Bruchsteinen für die Füllung der Gabione wählen.

Steine für die Füllung gibt es in rundum unterschiedlichen Ausführungen. Je nach Sorte wählen Sie kleine, große, runde oder kantige Steine für die Drahtkörbe aus. Hier finden sich zudem grobe oder glatte Bruchsteine in unterschiedlichen Farbstellungen. Um bei der Gabionen Stützmauer Vielfältigkeit zu bekommen, können Sie z. B. auch Steinstücke mit Glasscherben zusammenlegen.

Weiterlesen

Warum Gartentür?

Mit einem Haus und einem Grundstück sollte man als Besitzer sein Grundstück möglichst umfassend schützen. Oftmals stehen Vertreter und ungebetene Gäste vor der Tür. Man sollte solche Situationen unterbinden. Die Anschaffung von Hoftor und Co. scheint hier effektiv zu sein. Mit einem Hoftor ist das Anwesen schnell vor Blicken verschlossen. Möchte man nur die Einfahrt absichern und nicht gleich das komplette Anwesen, dann kann man Gartentore oder Einfahrtstore kaufen.

Gartentore und die etlichen Möglichkeiten

Möchten man sein Grünstück umfassend sichern, dann könnte man die Zaunanlage mit Hoftoren oder einem Gartentor vervollständigen. Diese Tore bekommt man jedoch in unmengen Ausführungen, was jedoch die Entscheidung erschwert. Man hat die Möglichkeit die Tore in Holz-oder Metall zu nutzen.

Sowohl das Material Holz als auch das Metallmaterial bieten gute und schlechte Eigenschaften beim Gartentor. Diese sollten beim Torkauf beachtet werden. Wir möchten Ihnen gerne helfen die etlichen Gartentormodelle besser zu verstehen und zu beleuchten.

Weiterlesen

Qual der Wahl beim Gartentor

Welche Möglichkeiten hat man bei einem Gartentor bezüglich der Privatsphäre?

Es gibt natürlich die verschiedensten Ausführungen von Gartentoren, für die man sich allerdings aus unterschiedlichen Blickwinkeln entscheiden muss, denn es gibt offene und blickdichte Gartentore. Welche die bessere Variante für den Eigentümer ist, muss er wissen, denn hier stellt sich die Frage, ob er seine Ruhe möchte und seinen Garten vor fremden Blicken schützen möchte oder ob die Menschen das grüne Reich von außen bewundern können. Es gibt also die offene oder blickdichte Variante eines Gartentors, für die man sich vorab bei dem Kauf entscheiden muss.

Doch welches Gartentor passt zu meinem Zaun? Welches Material sollte man wählen? Gartentore gibt es viel, genauso viele Fragen ergeben sich daraus. Wer noch weitere Infos zum Thema Gartentor braucht, der findet im Internet viele nützliche Tipps rund um das Gartentor. Mit dem Thema Hoftor, Gartentor und Einfahrtstore beschäftigt sich  viele sehr fachkundige Seiten auf denen man entsprechende Infos bekommt. So findet man schnell das richtige Gartentor.

Weiterlesen

Stellen Sie Ihren Zaun selber auf

Jeder der handwerklich nicht so begabt ist, bekommt es hin einen Maschendrahtzaun selber aufzustellen. Die einzige Herausforderung bei diesem Unterfangen stellt das Ausmessen dar, aber auch das ist mittels einer Richtschur zu bewältigen. Wer einen modernen Flechtzaun haben möchte, sollte sich den Maschendraht aussuchen, denn er ist noch nicht in allen Gegenden angekommen.

Zubehör sollte sich farblich anpassen

Beim Maschendraht in anthrazit ist es wichtiger als sonst, das Zubehör farblich an den Flechtzaun anzupassen, damit alles eine Einheit bildet. Maschendraht in anthrazit und grüne Pfosten verbieten sich von allein. Ästhetisch sollte ein Gartenzaun schon aussehen, damit er optisch voll zur Geltung kommt, auch wenn es sich um eine verhältnismäßige günstige Variante von einem Zaun handelt.

Weiterlesen

Bei Gabionen muss auf die Qualität geschaut werden

Edles Material ist Voraussetzung

Beim Bau von Gabionen sollte nur hochwertiges Material verwendet werden. Die Steinkörbe,die anschließend mit Steinen gefüllt werden, bestehen aus verzinktem oder galvanisiertem Draht. Titanzink ist hier die bessere Lösung, da er nicht rostet und verzinkte Eisenkörbe recht empfindsam auf unterschiedliche Witterungsverhältnisse reagieren. Als Alternative eignen sich Konstruktionen aus Stahl mit einer Beschichtung aus Aluminium und Zink.

Im Regelfall werden die Größen bei Gabionen Maschengrößen von 10 x 10 cm oder 5 x 10 cm selektiert. Werden Gabionen ohne einen geraden Verlauf benötigt, stehen entsprechend gebogene Gabionen Körbe zur Verfügung. Sämtliche Gartenfreunde, die selbst einen Gabionenzaun errichten möchten, sollten Interesse an einer guten Qualität des Füllmaterials üben. Zum Beispiel stehen Granit, Dolomit, Kalkstein oder Basalt für die Befüllung der Steinkörbe bereit. Preiswerte unterschiedliche Füllungen werden auch durch Flusskiesel oder Gneis angeboten.

Weiterlesen

Die Eigenschaften des Bohlenzauns

Für einen Garten gibt es vielseitige Zäune und Gartentoren um diesen zu Sichern. Dabei sollte der Zaun auch immer zum Rest des Hauses passen und sich an dessen Stil anpassen. Auch die Umgebung muss dabei berücksichtigt werden. In einer Neubau Siedlung in der nur Metallzäune stehen, würde ein Holzzaun beispielsweise das Gesamtbild stören, und könnte zu Streitigkeiten in der Nachbarschaft führen.

Hat man jedoch freie Hand und kann die Zaun Art nach Belieben wählen, kann sich besonders ein Bohlenzaun als nützlich erweisen. Dieser kann in verschiedenen Ausführungen gebaut werden. Sogar ein Gartentor kann dabei so integriert werden, das es nahezu Nahtlos in die eigentliche Umzäunung übergeht und ein einheitliches Bild darstellt.

Ausführungen des Bohlenzauns

Je nach Geschmack kann man sich zwischen einem Bohlen- oder einem Riegelzaun entscheiden. Gerade der Bohlenzaun, der eher schlicht und unscheinbar erscheint, ist sehr Vielseitig in der Bauart und der Verwendung. Ein Bohlenzaun kann als geschlossene Variante als Sichtschutz zum Einsatz kommen.

Weiterlesen

Lattenzäune und deren Eigenschaften

Eine wundervolle Variante eines Zaunes, ist der Lattenzaun. Dieser ist in den meisten Fällen aus Holz und verleiht durch seine Eleganz jedem Garten das gewisse etwas. Besonders gut passt er zu Pflanzenreichen Grundstücken, da er sich harmonisch in das Gesamtbild einfügt. Im Grunde ist der Aufbau des Lattenzauns mit Gartentor recht simpel. Er besteht aus senkrecht stehenden Holzlatten, die durch Querbalken miteinander verbunden sind.Dabei werden die Latten in gleichmäßigen Abständen an die Querbalken geschraubt.

Hat man die Holzvariante gewählt, sollten die Elemente vor dem Einfrieden mit Holzschutz vorbehandelt werden. Nach Belieben kann nach dem Holzschutz, noch gestrichen oder lasiert werden. Wird dies vor der Montage erledigt, spart man sich einen enormen Zeitaufwand. Denn sind die Latten erst einmal miteinander verbunden, dauert das Streichen durch die vielen Ecken um einiges länger. Auch sollte das Gartentor Beschläge aus rostfreiem Edelstahl haben.

Die Einfriedung eines Lattenzauns

Beim Aufbau des Lattenzauns muss man wissen, dass weder die Pfosten noch die Zaun Elemente in direkten Bodenkontakt kommen dürfen. Ansonsten würden sie mit der Zeit, durch die Feuchtigkeit im Erdreich, anfangen zu Faulen. Deshalb sollten je nach Untergrund Bodenhülsen oder Anker zum Einsatz kommen. Diese sorgen für einen sicheren Stand und schützen vor der Bodennässe.

Weiterlesen

Stabgittermatten verbauen

Der Metallzaun – Vorteile, Nachteile, Pfostenarten und Montage

Der Gartenzaun ist ein Punktstück auf jedem Grundstück und sollte gut gewählt werden. Der Gartenzaun sollte dabei aber nicht nur gut aussehen, sondern er sollte vor allem das Grundstück vor Fremden und deren Betreten schützen. Deswegen sollten Sie sich beim Kauf vom Zaun genau überlegen, was für einen Zaun gekauft werden soll.

Der Metallzaun – immer eine gute Wahl für den Garten

Der Metallzaun ist immer eine gute Wahl, wenn es um einen Gartenzaun geht. Wieso? Weil der Metallzaun nicht nur gut aussieht, sondern weil der Metallzaun sehr robust ist und durch spezielle Herstellungsmaßnahmen optimal vor Wind und Wetter geschützt werden kann.

Der Metallzaun hat einige besondere Eigenschaften, darunter Stabilität und Haltbarkeit. Diese beiden Eigenschaften machen den Zaun aus Metall so beliebt. Nun muss man bei der Metallzaun Anschaffung aber auf einige Dinge achten, denn nur ein gut ausgewählter Metallzaun kann auch allen Anforderungen trotzen.

Wir wollen Ihnen an dieser Stelle gerne einige Informationen zum Thema Metallzaun und Gartenzaun geben. Diese Metallzaun Informationen sollten Sie sich gut und aufmerksam durchlesen, um eine genaue Übersicht erhalten zu können.

Weiterlesen